Die Spalten Autor/-in und Publikation lassen sich per Klick auf- und absteigend sortieren.

In dieser Rubrik befinden sich 335 Beiträge

Autor/-inAutor/-inTitelPublikationPublikationMedientypMedienart
Tilmann P. Gangloff

„Verblüffend“ erfolglos

Jugendschutz im digitalen Zeitalter scheitert an der Technik

Das Pay-TV will Filme rund um die Uhr zeigen und verweist dabei auf technische Sperrmöglichkeiten. Jugendschützer sind jedoch skeptisch.

Zwei Studien – eine von Prof. Bernd Schorb ...

weiterlesen
tv diskurs
4, 1/1998
Artikel
Tilmann P. Gangloff

Faktischer Aufsichtsverzicht?

Politiker befürchten, das Internet könne durch den Jugendmedienschutz-Staatsvertrag zum rechtsfreien Raum werden

Politiker befürchten, das Internet könnte durch den neuen Jugendmedienschutz-Staatsvertrag zum rechtsfreien Raum werden. Der Jugendmedienschutz soll an zentrale Kommissionen ...

weiterlesen
tv diskurs
19, 1/2002
Artikel
Tilmann P. Gangloff

Zeit für neue Spielregeln?

Der ehrenvolle, aber aussichtslose Kampf der Landesmedienanstalten gegen Pornographie im Fernsehen

Ein Leipziger Gericht hat die Verbreitung des bezeichnenderweise „adult channel“ genannten Kanals als strafrechtlich nicht relevant gekennzeichnet, da es sich um einen ...

weiterlesen
tv diskurs
19, 1/2002
Artikel
Tilmann P. Gangloff

Es kommt darauf an, was man draus macht

Die Aktion „Schau hin!“ soll Eltern ermuntern, sich mit dem Medienkomsum ihrer Kinder zu befassen

Der Autor berichtet über die Aktion 'Schau hin!', die 2003 ins Leben gerufen wurde, um Eltern zu ermuntern, sich aktiv mit dem Fernsehkonsum ihrer Kinder auseinander zu setzen.

weiterlesen
tv diskurs
27, 1/2004
Artikel
Tilmann P. Gangloff

Learning by Viewing. Bücher zu - ab ins Kino

Mit der Initiative „Filmkanon“ soll der Film die Schulen erobern

Im Juli 2003 trafen sich 19 Filmschaffende in Berlin, um einen Filmkanon für die schulische Bildung zu erstellen. Es galt 25 Filme auszuwählen, die sie für besonders geeignet ...

weiterlesen
tv diskurs
26, 4/2003
Artikel
Tilmann P. Gangloff

Mama, Papa, Fernsehen

Auch wenn der Computer aufholt: TV bleibt für Kinder das Medium Nummer Eins

Die Langzeitstudie Kinder und Medien (KIM) ermöglicht Vergleiche des Alltags von Kindern und Jugendlichen über mehrere Jahre hinweg. Auch wenn Medien im Leben des Nachwuchses etwas ...

weiterlesen
tv diskurs
26, 4/2003
Artikel
Tilmann P. Gangloff

Alles andere als Medienmuffel

Studie über die Mediennutzung von Lehrern kommt zu unerwarteten Ergebnissen

Die Auswertung einer Untersuchung des Medienpädagogischen Forschungsverbands Südwest (MPFS) zeigt, dass Lehrer alles andere als Medienmuffel sind. Interessante Erkenntnisse über ...

weiterlesen
tv diskurs
28, 2/2004
Artikel
Tilmann P. Gangloff

Fehler im System. Zweierlei Maß?Jugendschutz bei ARD und ZDF

Der Autor beschreibt den Jugendschutz bei ARD und ZDF und beleuchtet die Problematik des Rundfunkrates als Jugendschutzgremium. Am Beispiel des ‚Tatorts’ und des Senders ‚Arte’ ...

weiterlesen
tv diskurs
30, 4/2004
Artikel
Tilmann P. Gangloff

Nur die halbe Wahrheit

Ein „Monitor“-Beitrag haut die Aktion „Augen auf Werbung“ in die Pfanne

Werbung erkennen und hinterfragen

weiterlesen
tv diskurs
36, 2/2006
Artikel
Tilmann P. Gangloff

Harry Potter ja, James Bond nein

Manche Kinofilme sind aus gutem Grund erst ab 12 Jahren freigegeben

Was in anderen Ländern schon länger üblich ist, wurde im April 2003 auch in Deutschland eingeführt: Die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) kann die Filmfreigabe ...

weiterlesen
tv diskurs
40, 2/2007
Artikel
Tilmann P. Gangloff

Abgehängt

Die Bundeszentrale für politische Bildung konzipiert TV-Formate für bildungsferne Jugendliche

Verschiedene Studien, in deren Mittelpunkt u.a. Nutzungsgewohnheiten und Einstellungen standen, bildeten die Basis: Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) will versuchen, ...

weiterlesen
tv diskurs
42, 4/2007
Artikel
Tilmann P. Gangloff

Als ich stark wurde

Ein Medienprojekt soll Kindern helfen, psychische Widerstandskräfte aufzubauen

„Starke Geschichten für starke Kinder“ ist der Titel eines Projekts der Medienwissenschaftlerin Maya Götz. Es basiert auf dem Konzept der Resilienz: Junge Zuschauer in aller Welt ...

weiterlesen
tv diskurs
81, 3/2017
Artikel
Tilmann P. Gangloff

Das Imperium schlägt zurück

Mit welchen Strategien die klassischen TV-Sender auf den Erfolg von Netflix & Co. reagieren

Was vor 20 Jahren noch wie Science-Fiction klang, ist dank Mediatheken und Streaming­diensten längst Wirklichkeit: Fernsehen immer und überall; jeder Zuschauer ist sein eigener ...

weiterlesen
Online seit
07.01.2020
Artikel
Tilmann P. Gangloff

Augen zu und durch

Warum die Anwesenheit von Experten beim Dreh intimer Szenen eine große Erleichterung wäre

Bei Dreharbeiten gibt es Experten für Stunts, Zweikämpfe und Tänze; nur bei intimen Szenen wurden Schauspieler lange alleingelassen. Das ändert sich gerade: Wenn britische und ...

weiterlesen
Online seit
24.02.2020
Artikel
Tilmann P. Gangloff

Wo geht’s denn hier zum Firlefanz?

Warum so viele Unterhaltungsformate im deutschen Fernsehen Importe sind

Das deutsche Fernsehen ist Importweltmeister: Quotenknüller wie The Masked Singer, Deutschland sucht den Superstar (DSDS), Das Supertalent oder Wer wird Millionär? sind alle im ...

weiterlesen
Online seit
08.04.2020
Artikel
Tilmann P. Gangloff

Das Ende der Schockstarre

Wie die Corona-Krise das Fernsehen verändern wird

Wenn das ganze Land stillsteht, werden natürlich auch keine Filme und Serien produziert. Bei einigen „Dailys“ konnte allerdings schon nach wenigen Tagen wieder gedreht werden. ...

weiterlesen
Online seit
28.05.2020
Artikel
Tilmann P. Gangloff

Oma sitzt nicht auf der Wolke

Was Eltern beachten müssen, wenn sie mit Kindern über einen Trauerfall sprechen

Der Erziehungsberater Ulric Ritzer-Sachs rät davon ab, bedrückende Ereignisse wie den Tod eines Familienmitglieds schönzureden.

weiterlesen
tv diskurs
93, 3/2020
Artikel
Tilmann P. Gangloff

Vielfalt geht uns alle an

Versteckter Rassismus in deutschen Filmen und Serien

Die deutschen TV-Sender bemühen sich in ihren fiktionalen Produktionen nach eigener Überzeugung vorbildlich um Themen wie Rassismus und Integration. Nataly Kudiabor sieht trotzdem ...

weiterlesen
Online seit
31.08.2020
Artikel
Tilmann P. Gangloff

Wenn der Traumberuf zum Albtraum wird

Warum man für die Schauspielerei große Nehmerqualitäten mitbringen muss

Die Ausbildung ist beendet, der Traum zum Greifen nah, und dann heißt es warten – auf eine Chance, die womöglich nie kommt. Es gibt rund 26.000 Schauspielerinnen und Schauspieler ...

weiterlesen
Online seit
02.12.2020
Artikel
Tilmann P. Gangloff

„Du kannst aber gut Deutsch!“

Wie Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund Rassismus im Alltag erleben

Wirklich überraschend sind die Zahlen nicht, alarmierend sind sie trotzdem: Die meisten Kinder und Jugendlichen mit Migrationshintergrund erleben hierzulande regelmäßig Momente, ...

weiterlesen
Online seit
09.11.2021
Artikel
Tilmann P. Gangloff

Unter der Glasdecke

Menschen mit Behinderungen fristen in Filmen und Serien nach wie vor ein Schattendasein

Diversität ist das Schlagwort der Stunde. Endlich ist Schluss damit, dass die TV-Sender in ihren Eigenproduktionen immer bloß Geschichten über die weiße Mittelschicht erzählen. ...

weiterlesen
Online seit
23.05.2022
Artikel
Tilmann P. Gangloff

Die Revolution frisst ihre Kinder

Netflix reagiert auf die erste Krise seiner Erfolgsgeschichte mit einer Idee von gestern

1992 hat ein Privatsender eine kecke Botschaft verkündet: „RTL hat etwas für das Fernsehen völlig Neues entdeckt. Den Zuschauer.“ Dreißig Jahre später hat ein amerikanischer ...

weiterlesen
Online seit
20.07.2022
Artikel
Tilmann P. Gangloff

Wer ARD sagt, muss auch BRD sagen

Warum eine Reform des öffentlich-rechtlichen Fernsehens am Beharrungsvermögen der Länder scheitern wird

Wie steht es aktuell um den öffentlich-rechtlichen Rundfunk? Nach der Entlassung der RBB-Intendantin Patricia Schlesinger stehen ARD, ZDF und Co. unter Druck, sich zu reformieren. ...

weiterlesen
Online seit
10.02.2023
Artikel
Tilmann P. Gangloff

„Wir werden nicht mal ermordet"

Eine Initiative will Frauen ab Ende 40 aus den filmischen Rollenbildern des letzten Jahrhunderts befreien

Die Präsenz von Frauen in Filmen und Serien nimmt ab dem Alter von 50 Jahren kontinuierlich ab. Bis Mitte 30 sind Frauen genauso häufig im Kinofilm vertreten wie Männer. In der ...

weiterlesen
Online seit
20.02.2023
Artikel
Tilmann P. Gangloff

Immer noch keine Lobby

Warum das Kinderfernsehen (fast) komplett aus der Öffentlichkeit verschwunden ist

„Kinder sind unsere Zukunft“, heißt es gern in politischen Sonntagsreden. Die Botschaft soll beruhigen, vor allem die Eltern: Keine Sorge, wir kümmern uns. Kinder sind jedoch nicht ...

weiterlesen
Online seit
02.03.2023
Artikel