Die Spalten Autor/-in und Publikation lassen sich per Klick auf- und absteigend sortieren.

In dieser Rubrik befinden sich 304 Beiträge

Autor/-inAutor/-inTitelPublikationPublikationMedientypMedienart
Ursula Kosser

Notfalls im Rückwärtsgang nach vorne

„Wie ich versuche zu lernen, die Generation Y zu verstehen“

Was sind denn das für Kinder! Ohne Ehrgeiz. Unpolitisch. Geradezu arbeitsscheu. Was soll denn aus denen einmal werden? Ich bin Mutter von einer, die dazugehört. Sie wird 19 und ich ...

weiterlesen
tv diskurs
70, 4/2014
Artikel
Dietmar Köster

Öffentlich-rechtliche Plattform schaffen!

Ist das in seiner jetzigen Ausprägung formulierte 50-jährige deutsche Urheberrecht im Wettbewerb mit globalen Unternehmen zukunftssicher? Wie können die Urheber angemessen von der ...weiterlesen

tv diskurs
75, 1/2016
Interview
Thomas Krüger

Die eigentliche Problematik liegt im Internet

Ordnungspolitischer Jugendschutz und Prävention müssen besser abgestimmt werden

Die Ablehnung der Novelle des Jugendmedienschutz-Staatsvertrags in Nordrhein-Westfalen im Dezember 2010 hatte für die Institutionen des Jugendschutzes eine ...weiterlesen

tv diskurs
61, 3/2012
Interview
Dietrich Kuhlbrodt

Argumente für eine 12er-Freigabe des Spielfilms „Casino Royale“

Der James-Bond-Film Casino Royale wurde durch einen Ausschuss bei der Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) mit der Freigabe „ab 12 Jahren“ versehen. Das Bayerische ...weiterlesen

tv diskurs
40, 2/2007
Artikel
Sarah Juliet Lauro

Überall Untote

Das Zombie-Phänomen im Film, im Fernsehen und in der Gesellschaft

Sarah Juliet Lauro ist wissenschaftliche Mitarbeiterin für Film und Literatur an der Clemson University in South Carolina. Sie hat zu den historisch-kolonialen Wurzeln des ...

weiterlesen
tv diskurs
70, 4/2014
Interview
Stefanie Lefeldt

EU richtet Blick auf Influencer

Im Februar 2024 teilte die Europäische Kommission mit, dass in einer EU-weiten Untersuchung (einem sogenannten Sweep) das Verbraucherschutz-Netzwerk Consumer Protection Cooperation ...

weiterlesen
mediendiskurs
108, 2/2024
Artikel
Marc Liesching

Das Verbot „kriegsverherrlichender“ Rundfunkangebote

Vor allem in privaten Nachrichtensendern sowie in Spartenkanälen wurden in den vergangenen Monaten verstärkt Dokumentationen ausgestrahlt, die den militärischen Kriegseinsatz zum ...

weiterlesen
tv diskurs
42, 4/2007
Artikel
Marc Liesching

Pro-Anorexie im Weblog

Zur Indizierungspraxis der Bundesprüfstelle

Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) hat erstmals einen Blog im Internet indiziert, der Anorexie und Magersucht (Anorexia nervosa) in Gedichten, sogenannten ...

weiterlesen
tv diskurs
48, 2/2009
Artikel
Marc Liesching

Freigaben mit begrenzter Wirkung

Möglichkeiten und Grenzen gesetzlicher Regelungen im Jugendschutz

Der gesetzliche Jugendmedienschutz basiert im Bereich der entwicklungsbeeinträchtigenden Trägermedien mit Filmen und Spielen auf einem Altersfreigabesystem mit daran anknüpfenden ...weiterlesen

tv diskurs
58, 4/2011
Artikel
Marc Liesching

Vier Jahre NetzDG: Ein Effekt ist kaum erkennbar

Der Deutsche Richterbund hat die EU aufgefordert, gegen den Messengerdienst Telegram aktiv zu werden. Bundesgeschäftsführer Sven Rebehn kritisierte gegenüber den Zeitungen der ...

weiterlesen
tv diskurs
99, 1/2022
Interview
Vera Linß

Schutz von Inhalten im digitalen Zeitalter

Nicht nur die Presseverleger werben seit einiger Zeit vehement dafür, dass ihre Produkte in der digitalen Welt einen – aus ihrer Sicht – besseren rechtlichen Schutz erhalten. Auch ...weiterlesen

tv diskurs
52, 2/2010
Artikel
Vera Linß

Der Siegeszug des Boulevards

Zuschauer können vom Trend der zunehmenden Boulevardisierung profitieren

Mit Boulevard verbindet man reißerische Überschriften, zugespitzte Polemik, personalisierte Geschichten, wenig Tiefgang und hin und wieder nackte Brüste. Für viele ist Springers ...weiterlesen

Artikel
Vera Linß

News für die Hashtag-Generation

Portale wie BuzzFeed, ze.tt, bento und BYou werben um die junge Zielgruppe

Lustige Bilder, kurze Videos, emotionale Schlagzeilen – das ist es, was junge Leute in den sozialen Netzwerken am liebsten miteinander teilen. Und genauso bunt und locker möchten ...weiterlesen

tv diskurs
74, 4/2015
Artikel
Vera Linß

60 Jahre Deutscher Presserat

Berufsethische Regeln für Live-Journalismus in der Diskussion

Ende 2016 feierte der Deutsche Presserat sein 60-jähriges Bestehen. Gegründet wurde er am 20. November 1956 von fünf Zeitungsverlegern und fünf Journalisten. Die Gründer wollten ...

weiterlesen
Online seit
05.01.2017
Artikel
Stefan Linz

Sprache in der deutschen Rapmusik als Kriterium im Jugendmedienschutz

Bereits seit Anfang der 1980er-Jahre wird in Deutschland gerappt. Besonders in den letzten zehn Jahren steht die Musik wegen den in einzelnen Liedtexten transportierten ...weiterlesen

tv diskurs
47, 1/2009
Artikel
Eva Maria Lütticke

Digitales und Aktivismus – eine neue Generation der Tatkräftigen

Jährlich zeichnet der Grimme Online Award besonders gelungene Inhalte im Internet aus. 2019 hat in der Kategorie „Spezial“ ein Beitrag gewonnen, der von Jugendlichen für ...

weiterlesen
Online seit
13.09.2019
Artikel
Andreas Marx

Safety-by-Default

Länder setzen auf technischen Jugendschutz

Nach dem vom Bundesfamilienministerium im Februar 2020 vorgelegten Entwurf für ein novelliertes Jugendschutzgesetz haben die Länder Ende Mai 2020 einen Entwurf für eine Änderung ...

weiterlesen
tv diskurs
93, 3/2020
Interview
Luise Meergans

Spielst du noch oder arbeitest du schon?

Ein kinderrechtlicher Beitrag zur Debatte um Kinderinfluencerinnen und -influencer

Ryan ist auf YouTube. Ryans Kanal heißt Ryan ToysReview. Dort testet und bewertet Ryan Spielzeug. Ryan hat über 18 Mio. Abonnentinnen und Abonnenten. Seine Videos werden in der ...

weiterlesen
tv diskurs
88, 2/2019
Artikel
Petra Meier, Carl Werner Wendland

Die Indizierung von Internetangeboten

Von den Voraussetzungen bis zu den Folgen

weiterlesen
tv diskurs
36, 2/2006
Artikel
Laura Méritt

Die Identität des Menschen ist geschlechtsunabhängig

Ein Buch über Frauenkörper will mit Vorurteilen aufräumen

Ist unser Blick auf die Sexualität immer noch so verklärt, dass wir kein objektives Bild vom Körper der Frau zeichnen können? Wie stark ist unser Bild von Geschlechtern und ...

weiterlesen
tv diskurs
64, 2/2013
Interview
Claudia Mikat

„Die Kirche im Dorf lassen“

Wie war das eigentlich mit Popetown? Die Frage ist bereits einen Monat nach Ausstrahlung der ersten Folge berechtigt, denn kaum jemand kann oder mag sich noch an die Aufregung vor ...

weiterlesen
tv diskurs
37, 3/2006
Artikel
Claudia Mikat

Leckere Plätzchen, bittere Pillen

Studie des Hans-Bredow-Instituts zur Evaluation des Jugendschutzgesetzes zeigt Stärken und Schwachstellen auf

Mit der Reform des Jugendmedienschutzes im Jahr 2003 haben Bund und Länder insbesondere mit Blick auf das Modell der 'Regulierten Selbstregulierung' Neuland betreten. Es wurde ...

weiterlesen
tv diskurs
43, 1/2008
Artikel
Claudia Mikat

Blutig, süß oder bitter, am besten kalt: Wie man Rache serviert

„Rache ist ein Gericht, das man am besten kalt serviert.“ Dieses Motto stellt Regisseur Quentin Tarantino dem zweiteiligen Racheepos Kill Bill voran, ein Zitat aus Mario Puzos Der ...weiterlesen

tv diskurs
57, 3/2011
Artikel
Claudia Mikat

Der Erdogan-Effekt: Medienhype um eine „Schmähkritik“

Im April und Mai 2016 lösten kritische und beleidigende Verse gegen den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdoğan einen Medienhype aus und weiteten sich zu einer ...weiterlesen

tv diskurs
77, 3/2016
Artikel
Lothar Mikos

Ein Prototyp wird zehn Jahre alt

„Big Brother“ hat die Fernsehlandschaft verändert

Vor zehn Jahren wurde die erste Staffel der Realityshow „Big Brother“ gesendet. Damals sorgte die Sendung für Gesprächsstoff in der Öffentlichkeit, es gab sogar einige ...

weiterlesen
tv diskurs
52, 2/2010
Artikel