Bis zum nächsten Rausch?

Influencer*innen und der Alkohol – eine Jugendschutzbetrachtung

Benedikt Hommann

05.12.2022 | Alkoholkonsum und Trinkspiele jedweder Art sind keine auf die Social-Media-Welt beschränkte Kuriosität. In vielen gängigen TV- und Streaming-Formaten sind Alkoholika Teil der Szenerie. Doch sind es insbesondere Influencer*innen, YouTuber*innen und Content Creator*innen, die aufrgund der (Alters-)Nähe zu ihren Fans den Jugendmedienschutz vor besondere Herausfordeurngen stellen. Mit Trinkspielen und viel Alkohol ziehen die Influencer*innen um die Häuser und inszenieren ihren Exzess für ihre junge Community.



PRAXIS | md.plus

Entdeckt bei DOXS RUHR im November

Jugendliche kuratieren Dokumentarfilmprogramme

Barbara Felsmann

29.11.2022 | kino.for you ist ein partizipatives Filmprojekt innerhalb des Dokumentarfilmfestivals DOXS RUHR, ein „Reallabor“, in dem Jugendliche Filme für Jugendliche aussuchen und an unterschiedlichen Orten präsentieren. Herausgekommen ist eine sehenswerte Mischung.


PRAXIS | md.plus

Demokratie oder Diktatur

Gesellschaftsentwürfe der Zukunft in Film und Serie

Werner C. Barg

24.11.2022 | Wie verhandeln Filme und Serien Gesellschaftsentwürfe der Zukunft? Von der Verfilmung des Klassikers 1984 von George Orwell bis zu aktuellen Serien wie The Handmaid’s Tale geht der Beitrag der Frage nach, welche Gesellschaftsmodelle filmische Dystopien darstellen, wie sie diese bewerten und warum gerade zur aktuellen Weltlage dystopische Geschichten besonders anziehend für das Publikum sind.

weiterlesen


JUBILÄUM | md.plus

Die Gewaltdebatte um Computerspiele

Ein Rückblick auf die Diskussion in 25 Jahren tv diskurs und aktuell diskutierte Problemfelder im Kontext digitaler Spiele

Tanja Witting

10.11.2022 | Die Diskussion darüber, ob mediale Gewaltdarstellungen sozialschädliche Auswirkungen haben, hat eine lange Tradition. Insbesondere in Bezug auf digitale Spiele hat diese Frage in den letzten 25 Jahren vielfach zu höchst alarmistischen Diskussionen geführt. Auch tv diskurs (seit Mai 2022 mediendiskurs) hat dieser Diskussion Raum gegeben, ohne jedoch alarmistische Impulse zu befeuern. Vielmehr standen Aufklärung über Forschungsergebnisse, Einordnung von Positionen und eine differenzierte Auseinandersetzung mit digitalen Spielen im Fokus der Beiträge.


POLITIK + RECHT | md.plus

Das ambivalente Verhältnis von Politik und Medien

Vor 60 Jahren wurden sieben Journalisten des Nachrichtenmagazins „DER SPIEGEL“ verhaftet

Joachim von Gottberg

04.11.2022 | Das Verhältnis von Politik und Medien ist vor allem dann getrübt, wenn sich Politiker*innen kritisiert fühlen. 1962 hatte die Politik in der „Spiegel-Affäre“ den Kampf gegen das Nachrichtenmagazin aufgenommen – und zum Glück verloren.


04.11.2022 | Der Sender SUPER RTL ist der Frage nachgegangen, wie Kinder vor dem Hintergrund der vermehrten Streamingnutzung mit horizontal erzählten Stoffen im TV umgehen. Am Beispiel der Serie Star Trek Prodigy  wurde untersucht, wie Kinder mit Spannungsspitzen und Cliffhangern umgehen.


PRAXIS | md.plus

Influencer sind keine Freunde

Warum Videoportale so eine enorme Faszination auf Teenager ausüben und worauf Eltern achten sollten

Tilmann P. Gangloff im Gespräch mit Alicia Joe

21.10.2022 | In der bunten Welt von YouTube, TikTok, Instagram & Co. ist Alicia Joester so etwas wie die Stimme der Vernunft. Unter dem Namen Alicia Joe hat sie über 500.000 Follower auf YouTube. Sie versteht sich vor allem als Journalistin, die sich in ihren Videos kritisch mit Netzphänomenen und den Praktiken von Influencer:innen auseinandersetzt.